Die Herstellung von Produkten, die für ihre Funktion mit Magnetfeldern arbeiten, erfordert ein besonderes Produktionsumfeld. So setzt ein Kunde, Hersteller von magnetischen Messlösungen und Magnetköpfen, auf den ferrit– und damit magnetfeldfreien Motor der PTM mechatronics.

Die Technologie seiner magnetischen Messlösungen und Magnetköpfe basiert auf Magnetfeldern. So werden seine Produkte verwendet, um über magnetische Messköpfe und dazugehörige lineare oder rotative Maßstäbe diverse Messaufgaben zu erledigen. Seine Magnetköpfe dienen zum Beschreiben oder Lesen von Tickets, Kreditkarten und anderen beschreibbaren Produkten.

Die Herstellung seiner Produkte erfordert ein ansonsten magnetfeldfreies Umfeld. Das bedeutet, dass alle zur Produktion verwendeten Geräte von sich aus keine magnetischen Felder erzeugen dürfen. Außerdem dürfen sie selber nicht durch ein externes magnetisches Feld gestört oder magnetisiert werden. Andernfalls würden diese Geräte die Magnetfelder seiner Produkte stören oder selber in ihrer Funktion eingeschränkt werden.

Für seinen Sondermaschinenpark, etwa für Förderbänder, verwendet unser Kunde nun unsere ferrit- und damit magnetfeldfreien Motoren. Ihr rein mechanischer Aufbau, ihre einfache Funktionsweise ohne störende Sensorik oder Elektronik und vor allem der Verzicht auf eisenhaltige und damit magnetische Bestandteile sorgen dafür, dass unsere Motoren problemlos in seiner Produktion zum Einsatz kommen können. Darüber hinaus profitiert er von der äußerst energieeffizienten und damit kostengünstigen Antriebstechnik nach dem Radialkolbenprinzip.