ATEX Motor als Drehachse für Anlagen in ATEX Zone 0, Lackieranlagen, Reinigungsanlagen

ATEX Drehachse als Reinigungsbürste für Lackierroboter

In ihrer Sonderfertigung entwickelte die PTM mechatronics eine flexibel einsetzbare Drehachse, die in der ATEX-Zone 0 vielfältige Aufgaben erledigen oder diverse Anlagen und Maschinen antreiben kann.

Die Drehachse ist einfach in unterschiedliche Gehäuse und Anlagen integrierbar. Dabei können Länge und Aufbau der Drehachse je nach Kundenwunsch variieren. Der Antrieb selbst ist für die Zone 1 zertifiziert. Clou ist die Kombination mit dem in der hauseigenen Entwicklung konstruierte Zonentrennflansch. Mit diesem wird ganz unkompliziert eine sichere Trennung zwischen der Zone 1 und der in der Anlage bestehenden Zone 0 hergestellt.

Für diese ATEX-zugelassene Drehachse gibt es vielfältige interessante Anwendungsgebiete. Zu nennen ist hier das Antreiben von Reinigungsbürsten in Lackieranlagen. Lackierroboter müssen nach einiger Zeit der Arbeit ihre Lackierspritzdüse reinigen, etwa beim Farbwechsel. Der Lackierroboter fährt also mit der Düse an die rotierende Drehachse mit Bürste und reinigt so selbstständig sein Arbeitsgerät. Ein weiteres Anwendungsgebiet findet sich in Reinigungsanlagen. Horizontal oder vertikal aufgehängt in einer Reinigungskammer dreht die Achse die verschmutzten und zuvor an der Achse befestigten Teile. Die fixierte Reinigungsdüse erreicht nun alle Teile von allen Seiten. Ein perfektes Reinigungsergebnis ist garantiert.

Die PTM mechatronics entwickelt in ihrer Sonderfertigung individuelle Produkte nach Kundenwunsch. So sind auch die Anwendungsmöglichkeiten der Drehachse unerschöpflich.